Kurse für Bediener von Hubarbeitsbühnen und Scherenhebebühnen (Boom Lift, Scherenhebebühne) im Ausland 

Bei der Entscheidung, im Ausland als Aufzugsbetreiber (Arbeitsbühne, Scherenhebebühne) zu arbeiten, lohnt es sich, auf das entsprechende Zertifikat zu achten

Es handelt sich um eine Ausbildung, die es Ihnen ermöglicht, das Wissen zu erwerben, das für die Arbeit in ausgewählten Ländern erforderlich ist, und ein Zertifikat zu erwerben, das für die Stellensuche erforderlich ist. Es wird von akkreditierten Ausbildern des Zentrums durchgeführt, die gemäß den Standards ISO MEWP 18878: 2013 und den Richtlinien der OMHEC-Gruppe (die Norwegen, Großbritannien, Dänemark und Schweden verbindet) unterrichten.

Der Kurs beinhaltet eine Abschlussprüfung. Die erfolgreich bestandenen Teilnehmer erhalten ein Zertifikat in elektronischer Form, gültig für Arbeiten auf See und an Land.

Der Unterricht erfolgt in Form von Vorlesungen und praktischen Übungen auf dem Rangierbahnhof. Das Ganze findet am Hauptsitz des Zentrums in Warschau statt, aber wer nicht daran teilnehmen kann, kann den theoretischen Teil in Form von E-Learning absolvieren.

Wer kann am Unterricht teilnehmen

Der Zeitplan der Aktivitäten ist so zusammengestellt, dass er sowohl den Bedürfnissen von Personen ohne Erfahrung in der Arbeit als Operator als auch denen mit mehr Erfahrung gerecht wird. Wenn Sie bereits als Aufzugsführer tätig sind und ausreichend Stunden nachweisen können, können Sie sich vom praktischen Teil befreien lassen.

Die Anforderungen, die wir an die Teilnehmer unserer Schulungen stellen, sind: 

  • Alter - über 18 Jahre alt
  • Bildung - zumindest grundlegend
  • Gesundheitszustand - wir benötigen eine ärztliche Erklärung oder ein Attest, dass keine gesundheitlichen Kontraindikationen vorliegen

Personen, die noch keine Berechtigung haben UDT und sich umfassend auf die Arbeit als Betreiber mobiler Plattformen vorbereiten möchten, können sie an unseren weiteren Kursen teilnehmen: Kurs für mobile Plattformen.

Was man im Training lernen kann

Scherenarbeitsbühnen und Teleskoparbeitsbühnen sind Hebebühnen, die im Ausland auf Baustellen, Renovierungen und Arbeiten auf Bohrinseln eingesetzt werden.

Der Unterricht wird von erfahrenen Ausbildern unseres Zentrums durchgeführt. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Arten von Hebebühnen und deren Einsatzmöglichkeiten, den Aufbau der Gerätekomponenten sowie die Vorschriften und Regeln zur Sicherheit, Hebebühnensteuerung, Gewährleistung der Standsicherheit bei der Arbeit sowie zum Umgang mit Unfällen und Pannen zu informieren . Das Wissen aus den Vorlesungen wird im praktischen Unterricht auf dem Rangierbahnhof ergänzt.

Wie läuft die Prüfung ab

Die Prüfung wird direkt im Zentrum organisiert und von einem akkreditierten Ausbilder durchgeführt. Die Teilnehmer beantworten Fragen in Form eines Tests, anschließend werden ihre praktischen Fähigkeiten überprüft. Ein Prüfungsversuch ist im Kurspreis enthalten.

Zertifikat und Arbeitserlaubnis

Das Zertifikat wird in elektronischer Form ausgestellt und ist 5 Jahre gültig. Sie können es verwenden, wenn Sie sich auf Stellen in den folgenden Ländern bewerben:

  • Norwegen
  • Großbritannien
  • Schweden
  • Dänemark

Mit der Berechtigung dürfen Sie Arbeiten in der Höhe ausführen: Montage, Renovierung, Bau. Das Zertifikat gilt sowohl für Arbeiten an Land als auch auf See – auch bei Arbeiten auf Bohrplattformen.

Wenn Sie die organisatorischen Details (Termine, Preise, Teilnahmebedingungen) erfahren oder sich für die Schulung anmelden möchten, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an die Mitarbeiter des Zentrums.

 

In Verbindung stehende Artikel:

AUFZEICHNUNGEN: +48 22 208 38 38